Digit GF Rede Digit MA

Ab Ende Oktober erhalten alle pädagogischen Fachkräfte eine erste Schulung in digitaler Dokumentation. Sie werden erste Erfahrungen mit der Software zur Dokumentation machen und sich mit Fragen des Datenschutzes auseinandersetzen.

Frau Maria Mack und Frau Bianca Klein werden ab November zum AWO Mediencoach ausgebildet, um so ihren Kolleginnen und Kollegen in den Kitas als Expertinnen zur Seite zu stehen und auch nach Ende des Projektes weiter zu begleiten.

Im Projekt wird erprobt, wie zum Beispiel Portfolios und Lerngeschichten künftig digital angelegt werden. Neben Fotos und Text wie bisher lassen sich nun auch Video- und Audioaufnahmen einbinden. Insgesamt, so die Erwartung, ermöglicht es diese Form der Dokumentation, ein vollständigeres und lebendigeres Bild von der Entwicklung der Kinder zu erstellen.

Zukünftig können per App die Dokumentationen direkt mit den Eltern geteilt werden. Diese können sich ebenfalls durch Kommentare oder selbst hochgeladenen Inhalte einbringen. Für die Fachkräfte ist gerade dieser Austausch sehr wertvoll und kann zu einem besseren Verständnis und mehr Wertschätzung der pädagogischen Arbeit auf Seiten der Eltern beitragen.

Das Projekt läuft bis Ende 2022 und wird aus den Mitteln der „Trägerinnovativen Projekte BW“ (TiP) aus dem Gute-Kita-Gesetz finanziert. Wir freuen uns auf das was vor uns liegt und werden regelmäßig über unsere Fortschritte berichten.

Wir freuen uns auf die neue und eine spannende Reise der Digitalisierung.


LogoDIGIT