Bild für PMS

Die Paul-Meyle-Schule (PMS) Heilbronn ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung. D. h. es werden geistig-, körperbehinderte und schwerst mehrfach behinderte Schüler beschult. Angegliedert ist ein Schulkindergarten. Die Schule hat derzeit 20 Klassen mit 120 Schülern. Sie ist in Grund-, Haupt-, Berufsschulstufe und eine Natur- und Bewegungsklasse gegliedert. Weiterhin gehören Außenklassen an Regelschulen zur PMS.
Im Schulkindergarten werden 18 zum Teil schwerst mehrfach behinderte Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren gefördert.
Der Name der Schule geht auf Paul Meyle, Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn von 1948 bis 1967, zurück.

Wir sind …

ein engagiertes Team von qualifizierten, erfahrenen Fachkräften. Ergänzend werden junge Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr bzw. im Bundesfreiwilligendienst angeleitet.

Wir bieten …

  • Begleitung im Schulkindergarten
  • Begleitung in der Schule
  • Erweiterte Betreuung (Ganztagesbetreuung) vor und nach dem Unterricht
  • Inklusive Freizeitangebote für Kinder der Erweiterten Betreuung
  • Mitarbeit bei der Kinderstadtranderholung

Wir unterstützen …

Familien mit behinderten Kindern durch:

  • Freizeitangebote in kurzen Schulferien
  • 2-wöchige Kinderfreizeit in den Sommerferien

Weitere Informationen …

Am 14.12.21 erschien ein toller und spannender Artikel über unserer Kollegin Aya Alzalak, wie sie mit Wille und Fleiß zu ihrer Traumstelle an der Paul Meyle Schule kam. Wir sind stolz Frau Alzalak als Mitarbeiterin bei der AWO Heilbronn zu haben.

Artikel lesen

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation